■ Sein Dating-Leben selbst in die Hand nehmen

Heute möchte ich einmal etwas genauer auf meine Aussage aus der Facebook-Anzeige eingehen. Der/Die ein oder andere wird sich erinnern, da einige eben über diese Anzeige auf meiner Seite gelandet sind. Ich möchte einfach noch einmal deutlich machen warum man für ein deutlich erfolgreicheres Dating-Leben, zuerst an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung arbeiten sollte.

 

 

Wer es satt hat auf die große Liebe zu warten bzw. eingesehen hat, dass diese nicht plötzlich eines Tages vor der eigenen Tür steht, ist bereit, das Dating-Leben endlich selbst in die Hand zunehmen. Damit macht man sich automatisch ein ganzes Stück unabhängiger vom Zufall und vergeudet nicht seine Zeit mit der „Warterei“ auf das große Glück. Das kommt leider nur selten von ganz allein.

 

Wer seine besten Jahre nicht als Single verbringen möchte, bekommt im heutigem Artikel ein paar Ratschläge geliefert, deren Wirkung sich schnell bemerkbar machen kann.

 

 

■ Wie man sofort jegliche Anziehung abwürgt

 Ein Leser lieferte vor kurzem ein sehr gute Beispiel dafür, was man beim Chatten alles falsch machen kann. Es geht hier nicht darum wie man am besten im Flirt-Chat interagiert, sondern viel mehr um das Aufzeigen der allgemeinen, völlig verzerrten Einstellung vieler Männer, welche überhaupt nicht merken, wie schlecht und peinlich sie sich teilweise Verhalten.Einiges dazu habe ich bereits in einem anderen Artikel, "Warum ist Online-Dating so frustrierend?" , erläutert.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an den Leser, der mir erlaubt hat den Chatverlauf hier einmal anonymisiert wiederzugeben. Und der so einsichtig und ehrlich war mir den kompletten Chat-Verlauf inkl. seiner „Entgleisungen“ zur Verfügung zu stellen. Meine Kommentare sind ihm gegenüber nicht böse gemeint, aber man muss klar, direkt und ungeschönt kommentieren, damit andere aufwachen. Ich werde an entsprechenden Stellen also sofort mein Kommentar dazu schreiben damit gleich klar wird, was gerade falsch gelaufen ist.

 

Schauen wir also nun einmal, in den nicht so gut verlaufenen Flirt, hinein:

 

 

Leser:

Du bist echt süß.“

 

 

 

Frau:

 Danke“

 

Leser:

 Ich würde mich erhängen um mal mit dir zu kuscheln.“

 

Wow! Der Leser ist also so wenig Wert das er sogar mit seinem Leben bezahlen würde. Das ist so unterwürfig und lächerlich, ab hier wird man meist schon nicht mehr Ernst genommen und als Waschlappen abgestempelt. Woher haben wir so etwas? Die Medien. Sehr viele Songtexte vermitteln genau das. Achtet beim Radio hören mal genauer darauf. Sehr viele Lieder vermitteln genau solche Aussagen.

 

 Frau:

 Etwas übertrieben, findest du nicht?“

 

Leser:

 Nein überhaupt nicht. Du bist eben eine Göttin.“

 

Nächster großer Fehler. Frauen auf ein Podest zu heben, ist einer der größten Fehler, den Männer machen können. Begegnet euch lieber auf Augenhöhe. Frauen wissen das zu schätzen. Auch hier wird der Frau nur vermittelt das ein Typ mit wenig Selbstbewusstsein gerade mit ihr schreibt. Und das ist alles andere als sexy.

 

Frau:

 Haha. Wenn du meinst...“

 

 Leser:

 Wollen wir uns treffen damit wir kuscheln können?“

 

 Frau:

 XD Ich muss mal schauen wann ich Zeit habe.“

 

 Leser:

 Ok. Wie ist deine Nummer damit wir in Kontakt bleiben können?“

 

Bei mir löst das permanente „ich will mit dir kuscheln“-Gerede nur fremdschämen aus. Ob die Frau sich ab diesem Punkt wirklich noch mit ihm treffen wollte, bezweifle ich.

Jedenfalls antwortete sie auf seine Frage plötzlich nicht mehr.

Eine halbe Stunde später schrieb der Leser ungeduldig erneut.

 

 Leser:

 Was ist los?“

 

 Es kam keine Antwort. Da legte er nach:

 

 Leser:

 Ja dann lass mal gut sein. Zeitverschwendung. Danke du T*****.“

 

Ohne überhaupt zu wissen was bei ihr los ist, unterstellt er ihr Desinteresse und wird beleidigend. Ich muss wohl kaum erwähnen das die Sache spätestens ab hier gelaufen war.

Nach etwa zwei Stunden kam dann endlich wieder eine Antwort von der Frau:

 

Frau:

 "Ähm sorry, ich bin auf Arbeit und kann nicht immer gleich zurück schreiben. Aber danke für die netten Worte."

 

 Leser:

 Ja is klar. Danke das du meine Zeit verschwendet hast. Ist mit euch Weibern immer der selbe Sch****.“

 

Puh. Damit hat es sich nun definitiv erledigt. Wenn jemand nicht zurückschreibt, gehen wir immer gleich von negativen Gründen aus. Das die andere Person auch ein Leben hat und nicht immer sofort zurückschreiben kann, kommt vielen nicht in den Sinn.

 

■ Zerbrich dir nicht darüber den Kopf, warum er/sie nicht zurückschreibt. Den wahren Grund wirst du schon noch erfahren. Bis dahin, verschwende keine Gedanken an das „warum“. Es kommt nämlich nie etwas brauchbares dabei heraus.

■ Fazit:

 Ich denke es ist vielen Lesern/Leserinnen deutlich geworden, was eine falsche Einstellung bewirkt und wie lächerlich und unattraktiv man sich damit macht. Der Leser hat sich und sein Glück völlig von dem Verhalten der Frau abhängig gemacht und war sofort beleidigt wenn es nicht nach seinen Erwartungen lief.

 

Überdenkt wirklich einmal eure Einstellung zu der ganzen Flirt-Geschichte. Wie würde ein Mann reagieren der sehr erfolgreich bei Frauen ist? Würde dieser sofort zur Zicke mutieren und mit Beleidigungen um sich werfen?

 

Ein attraktiver und begehrter Mann führt ein eigenes Leben und hat gar keine Zeit, dauerhaft auf einen Chat zu starren.

 

Die Frau wird schon zurückschreiben wenn sie Interesse hat. Kommt nichts mehr oder sagt sie ein vereinbartes Date ab, ja wie würde dann z.B. ein James Bond reagieren? Dieser würde mit den Schultern zucken und sich sagen, dass es ihr Pech ist, wenn sie die Chance sausen lässt, so einen Kerl wie ihn mal kennenzulernen. (Den Frauen gegenüber nicht abwertend gemeint. Dieses etwas überzogene Beispiel soll nur die Sichtweise deutlich aufzeigen.)

 

Dein Wert hängt nicht von einer anderen Person ab.

 

Nimm dein Dating-Leben selbst in die Hand indem du anfängst an dir und deiner inneren Einstellung zu arbeiten. Dies wird langsfristig zu mehr Erfolg und vor allem zu mehr Spaß beim Flirten führen.

 

■ Höre auf, die andere Person als etwas „Besonderes“ anzubeten. Lerne sie lieber erst einmal kennen.

 

Ich hoffe das einigen jetzt ein Licht aufgegangen ist. Es muss auch niemanden peinlich sein wenn er/sie bisher so ähnliche Dinge geschrieben oder ähnlich reagiert hat. Ich war früher kein bisschen besser und habe die gleichen Fehler gemacht, bis ich endlich eingesehen habe, dass ich das Problem an meinem nicht funktionierenden Dating-Leben war. Daher ist es sehr passend diesen Artikel mit einem bekannten Spruch zu beenden:

 

 

 

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung.