Selbstverbesserung – Was du im Sommer dafür tun kannst

Wir befinden uns gerade mitten im Sommer. Überall sieht man glückliche Pärchen, welche die heißen Tage im Sommer am See genießen oder Outdoor-Aktivitäten nachgehen. Mit einem Eis in der Hand durch die Stadt schlendern und den Abend am Grill oder auf einer Terrasse eines Restaurants ausklingen lassen. Als Single verkriecht man sich da lieber in den eigenen vier Wänden um nicht sein unzufriedenes Singledasein präsentieren zu müssen. Doch gerade jetzt solltest du herausgehen und den Sommer zur Selbstverbesserung nutzten.

 

Selbstverbesserung im Sommer macht es leichter z.B. Frauen am Strand kennenzulernen.

 

Ich höre oft das man den Sommer, als Single nicht wirklich genießen kann. Die ganzen glücklichen Pärchen ziehen die eigene Stimmung runter und man hat keinen Spaß daran einfach mal an den See zu fahren und dort den Tag zu verbringen. Schlimmstenfalls sieht man dann dort auch noch seine Traumfrau mit irgendeinen Spinner herumknutschen, was den meisten Singles dann den „Rest“ gibt.

Gerade die Männer die noch nichts in Richtung Selbstverbesserung getan haben, ziehen sich im Sommer lieber zurück um nicht ständig daran erinnert zu werden das sie Single sind und wie glücklich sie doch mit einer Freundin wären.

 

(Wenn du mit dem Begriff "Selbstverbesserung" nichts oder nur wenig anfangen kannst, empfehle ich dir dich auf meiner Seite noch etwas umzuschauen.

Artikel wie "Sein Dating-Leben selbst in die Hand nehmen" oder "Pick-Up Artist oder Selbstverbesserer?" bieten dir einen guten Einblick was der Begriff beinhaltet und bewirkt.)

Und so hocken sie dann vor dem Computer oder ihrem Smartphone, blättern sich durch Nutzerprofile von Frauen auf Facebook oder in irgendwelchen Dating-Apps, in der Hoffnung, die große Liebe zu finden und das eigene „Sommer-Märchen“ zu starten. Das dies meist erfolglos bleibt, habe ich in „Warum ist Online-Dating heutzutage so frustrierend?“ bereits beschrieben.

Der Sommer endet für viele Singles dann genau so, wie er angefangen hat: Solo.
Kennst du das? Trifft diese Beschreibung auch auf dich zu? Möchtest du deine Situation ändern? Dann fange heute mit deiner Selbstverbesserung an und finde so noch diesen Sommer eine(n) Partner(in). Und es gibt noch mehr Gründe sich raus in die Sonne zu begeben, anstatt sich Zuhause den Arsch breit zu sitzen.

 

■ Was passiert, wenn du den ganzen Sommer nur herumgammelst?

Beziehungstechnisch gar nichts!
Dafür machst du aber Rückschritte in deiner Persönlichkeitsentwicklung. Du wirst unsicherer im Umgang mit fremden Menschen werden und verschwendest insgesamt nur deine Lebenszeit.

Wer aktiv wird, kann diesen Sommer noch zu Zweit einen Sonnenuntergang am Strand genießen.

Aber selbst wenn wir jetzt mal die ganze Sache mit der Selbstverbesserung und dem bewussteren Leben weglassen, stellt sich dann die Frage: „Worauf wartest du?“ Das mitten im Sommer plötzlich die Liebe deines Lebens an deiner Tür klingelt, dir um den Hals fällt und dich unbedingt daten möchte?

Okay, nehmen wir an, das passiert dir tatsächlich. Was genau kannst du ihr dann von dir und deinen Leben erzählen? Das du den bisherigen Sommer nur in deiner Bude gehangen und dich und dein Singledasein selbst bemitleidet hast? Das du keine interessanten Dinge in den letzten Wochen erlebt hast? Wow, das hört sich doch nach guten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Date an, oder? Die Frau wird begeistert sein und noch mehr von dir und deinen „spannenden“ Alltag erfahren wollen.
Du merkst hoffentlich worauf ich hinauswill? Oder noch nicht ganz?

Was hast du ihr dann noch so zu erzählen bzw. auf was kannst du am Ende des Sommers zurückblicken? Sei ehrlich zu dir selbst. Du wirst es am Ende des Sommers bereuen nichts unternommen zu haben. Und das alles nur wegen der Ausrede das du das als Single nicht machen kannst bzw. keinen Spaß daran gehabt hättest. Aber woher weißt du das, wenn du es nicht selbst ausprobiert hast? Nur weil dir deine Zweifel das einreden?
(Denke dabei an meinen Artikel: „Der beste Lebensberater ist der Tod“)


Was kann dir den schlimmstenfalls passieren, wenn du alleine an den nächsten See fährst? Nichts. Und bestenfalls kommst du mit der Telefonnummer eines Mädels zurück.

Weißt du jetzt worauf ich hinauswill? Damit dir etwas Gutes passiert, musst du der Möglichkeit erst einmal die Tür aufmachen. Du bist tatsächlich deines Glückes Schmied. Wenn du an dir nichts änderst, wird sich in deinem Leben auch nichts ändern. Wenn du deine Selbstverbesserung ignorierst, wirst du in nichts besser werden.

Stell dir dein Verhalten mal übertragen auf das Angeln vor. Wenn du die Angel nicht auswirfst, kann die Möglichkeit niemals eintreten. Tust du es doch, entsteht zumindest die Möglichkeit, das du doch mal einen Fisch fängst.

■ Damit dir etwas Gutes passiert musst du die Gelegenheit dafür schaffen.

 Und die bereits erwähnte Selbstverbesserung ist der Schlüssel für so viele Türen, welche dir mehrere Möglichkeiten bieten, wenn sie erst einmal geöffnet sind.

 

■ Was kannst du jetzt genau tun um dich selbst zu verbessern?

Windsurfen macht auch als Single Spaß. Und du lernst dabei neue Leute kennen.

Nutze diesen Sommer, um Sportarten auszuprobieren. Joggen, Klettern, Schwimmen, Volleyball, Tennis, Windsurfen usw. Weißt du eigentlich wie leicht du jemanden z.B. bei einem Windsurf-Kurs kennenlernen kannst? Leichter geht es eigentlich kaum. Du bist mit anderen Männern und Frauen zusammen und hast aufgrund eurer gemeinsamen Tätigkeit gleich ein Gesprächsthema.

„Machst du das mal nur zum Spaß oder geht’s nächstes Jahr schon auf eine Meisterschaft?“

Ganz locker und unkompliziert kannst du hier Gespräche mit jedem Teilnehmer starten.

Lass es einfach laufen. Meist geht ein Kurs ja auch über mehrere Tage. So sieht man sich wieder und setzt die gute Unterhaltung fort. Am Ende hast du neue Bekanntschaften, Freunde und vielleicht sogar ein Date, wenn du das ganze entspannt angehen lässt.

Dein Fokus sollte immer auf dir und deinen Interessen liegen. Was möchtest du diesen Sommer noch machen? Was wolltest du schon immer mal ausprobieren? Egal was und egal ob du Single bist, mach es einfach.


Generell geht es mir hier jetzt um eine spielerische und leicht umzusetzende Selbstverbesserung. Du merkst dabei nicht bewusst, wie du gerade an dir arbeitest. Ja, indem du nach draußen gehst, dein Ding machst und etwas mit anderen Leuten unternimmst, verbesserst du dich bereits.
Selbst wenn du es lieber ruhiger magst und nicht neue Sportarten ausprobieren möchtest, solltest du dich nicht von deinen Ausreden bremsen lassen.


Es hat gerade niemand Zeit und die einzige Option ist, dass du alleine an den See zum Baden fährst? Dann tue es. Im Gegensatz zu uns Männern haben Single-Frauen so gut wie keine Probleme damit auch mal alleine an den See zufahren um sich dort alleine zu sonnen und z.B. ein Buch zu lesen. Und das machen sehr viele Frauen, die ebenfalls gerade nicht vergeben sind.

Und bevor jetzt wieder die Frage kommt, was du denn zu dem Mädel sagen sollst, welches dort gerade alleine am Strand liegt, gebe ich dir hier meinen Lieblings-Tipp, der bisher immer funktioniert hat:

 

 Ansprechen am See /Strand
Gehe einfach zu ihr hin und frage, ob sie kurz einen Blick mit auf deine Sachen werfen kann, da du auch gerade nur alleine hier bist und eine Runde schwimmen gehen möchtest. Noch nie hat ein Mädel diese Bitte bei mir ausgeschlagen. Gehe dann schwimmen und überlege dir ein paar Fragen, die du ihr stellen möchtest. Je nach Situation und Frau wird das variieren. Während du dich dann also nach dem Schwimmen abtrocknest, fängst du ganz locker ein Gespräch an, ohne etwas zu erwarten.

(Und falls du doch ein „Nein“ zu hören bekommst, dann sag: „Okay, kein Problem. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.“ Und gehe weiter. Bedränge/Belästige niemals andere Leute.)

 

Entsteht ein Gesprächsfluss ► Super, du verbringst den Rest des Tages am See mit ihr.

Entsteht keine wirkliche Unterhaltung ► Egal, du hast ohne Probleme ein Mädel angesprochen und hattest zumindest die Möglichkeit für mehr damit geschaffen. Es gibt wieder einen Fortschritt bei deiner Selbstverbesserung zu verzeichnen.

 

Eine Surferin als Freundin. Wäre das nicht fantastisch? Selbstverbesserung kann dir dabei helfen.

 

 

Du siehst, man kann jederzeit an sich arbeiten. Es gibt so vieles, was dir bei deiner Selbstverbesserung hilft. Sogar die glücklichen Pärchen die dich so nerven. Geh doch mal hin und sag: „Hey ihr seht ja super glücklich miteinander aus. Habt ihr euch erst kennengelernt?“

Eigentlich egal was sie Antworten. Du hast eine weitere Unterhaltung gestartet. Und lass sie ruhig wissen, dass du gerade Single bist. Vielleicht hat einer von den beiden eine Freundin, die auch gerade Single ist? Vielleicht kommt diese in der nächsten halben Stunde noch dazu und wird dir vorgestellt? Kann sein, muss aber nicht. Aber du hast zumindest die Möglichkeit dafür geschaffen.

Und nun gehe raus und genieße den Sommer. Hab Spaß, nutze Gelegenheiten um deine Selbstverbesserung voranzutreiben. Es gibt keinen Misserfolg wenn du handelst. Absagen bringen dich genau so voran wie Zusagen.

Schafe dir jetzt einen Sommer, auf den du gerne zurückblickst und das Gefühl hast, die wärmste Zeit des Jahres gut genutzt zu haben. Und wenn es mal regnet, liest du hier einfach noch ein paar Artikel oder mein E-Book. Und selbst wenn du diesen Sommer aktiv bist und trotzdem keine Freundin findest (was ich für sehr unwahrscheinlich halte), dann war es immer noch ein besserer Sommer als, wenn du dich nur zurückgezogen und selbst bedauert hättest.

Ich wünsche viel Spaß und Erfolg in diesem Sommer. Probiere meine Ratschläge ruhig einmal aus. Du wirst es nicht bereuen. Mach diesen Sommer zu dem besten deines Lebens. Und jetzt leg los!